Wie entsteht das INSEK?

Prozess des INSEK
Quelle: complan Kommunalberatung

In der ersten Phase wird eine umfassende Bestandsanalyse aller Themenfelder der Stadtentwicklung durchgeführt sowie die Stärken, Schwächen und Herausforderungen ermittelt. Ausgehend von den Herausforderungen in den einzelnen Themenfeldern werden in der zweiten Phase ein Leitbild bzw. eine Zukunftsvision mit Perspektive 2035 für die Stadt Cottbus entwickelt und gesamtstädtische Ziele formuliert. Im nächsten Schritt werden Handlungsschwerpunkte und zentrale Vorhaben entwickelt, die mit konkreten Einzelmaßnahmen und Projekten untersetzt sind. Zentrale Vorhaben vereinen ein Bündel von Maßnahmen und Projekten aus unterschiedlichen Fachbereichen, wodurch Synergien erzeugt und das integrierte Handeln der Stadt durch fachübergreifende Zusammenarbeit umgesetzt wird. Der Prozess ist auf mehrere Monate angelegt und wird von einem umfassenden verwaltungsinternen und -externen Beteiligungsprozess begleitet. Ziel ist es, bis Ende 2018 einen beschlussfähigen Entwurf zum INSEK vorzulegen.